Montag, 11. Mai 2015

Solidaritätsbekundgebungen: heute - SPD Landtagsfraktion Bayern

Liebe Kollegen, liebe Kolleginnen,
wir werden unterstützt von:

BayernSPD Landtagsfraktion
Pressemitteilung
11.05.2015

SPD-Fraktion Seite an Seite mit streikendem Kitapersonal

Rinderspacher: Erzieherinnen und Erzieher müssen endlich die finanzielle Anerkennung bekommen, die ihnen zusteht
Der Fraktionsvorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion Markus Rinderspacher zeigt sich mit den streikenden Erzieherinnen und Erziehern in Bayern solidarisch. "Es wird höchste Zeit, dass dem Personal in den Kindertagesstätten die - auch finanzielle - Anerkennung zukommt, die es verdient", betont Rinderspacher. "Ein derart verantwortungs- und anspruchsvoller Beruf wie der einer Erzieherin oder eines Erziehers muss endlich entsprechend bezahlt werden."
Der SPD-Fraktionschef stellt klar: "Nicht zuletzt die beinahe flächendeckende Solidarität der Eltern, die sich jetzt mit Notlösungen behelfen müssen, beweist: Die Forderungen der Gewerkschaft sind nicht von der Hand zu weisen. Insbesondere mit Blick auf den Erziehernotstand in den Städten ist auch klar, dass sich bei der Bezahlung etwas ändern muss, um den Beruf attraktiver zu machen."

Kontakt

Carolin Arns
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
carolin.arns@bayernspd-landtag.de
BayernSPD Landtagsfraktion
Pressestelle
Bayerischer Landtag | Maximilianeum
81627 München
089 4126 2347
presse@bayernspd-landtag.de

 



Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.