Dienstag, 19. Mai 2015

Impressionen von der Demo in München 18. Mai 2015

Rund 2000 Teilnehmer der unterschiedlichsten Träger - so ein Gespräch unter Polizeibeamten, das ich belauscht habe - haben sich am Montag Abend an der Solidaritätskundgebung für die Streikenden in den kommunalen Kindertagesstätten beteiligt.
Vertreter verschiedener Behinderteneinrichtungen und Kindertagesstätten - von der AWO über BRK, Caritas und Diakonie bis hin zu Pfarrkindergärten der beiden Kirchen - waren dabei. Vertreter der verschiedenen Berufsgruppen genauso wie der katholischen Fachakademie für Sozialpädagogik und der katholischen Stiftungsfachhochschule haben sich an der Kundgebung beteiligt. Unsere Bilder geben einen kleinen Überblick über die Veranstaltung.
Nach Presse waren es gestern Abend über 4000 Teilnehmer


Die Teilnehmer haben auf der Kundgebung erfahren, dass die Arbeitgeber offensichtlich den Streik im Sozial- und Erziehungsdienst aussitzen wollen. Ein relativ gesicherter Informationsstand ist, dass die kommunalen Arbeitgeber erst für 28. Mai 2015 eine Mitgliederversammlung planen. Auf der wollen sie diskutieren und entscheiden, ob sie überhaupt ein Angebot zur Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst vorlegen wollen. Früher wollen sie offensichtlich nicht reagieren.


















Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.