Sonntag, 26. April 2015

Medienrückblick - "Lesbische Hortleiterin": vergangene Woche die Praxis/nächste Woche die Norm?

Kirche und Caritas in Bayern ist es in dieser Woche gelungen mit dem Stichwort "lesbische Hortleiterin" ein breites Medienecho zu entfachen:
Entsprechende Auseinandersetzungen gab es bereits vor zwei Jahren in der Diözese Augsburg (zwei Fälle):

Spätestens bis morgen soll eine Bischöfliche Arbeitsgruppe unter dem Vorsitz von Kardinal Rainer Maria Woelki (Köln) dem ständigen Rat eine abschließende Formulierung vorlegen, mit der nach der Entscheidung des BVerfG vom 22. Oktober 2014 die Loyalitätspflichten in der Grundordnung "nachjustiert" werden sollten. (Pressemeldung der Deutschen Bischofskonferenz vom 25. November 2015)

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.