Donnerstag, 30. April 2015

SuE-Aktionszeitung Bayern: Jetzt gehts los! Dein Engagement ist gefragt!

Die Ver.di-Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst hat inzwischen einstimmig das
Scheiterns der Verhandlungen mit der VKA zur Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst festgestellt. Nach 5 ergebnislosen Verhandlungen wird nun die Urabstimmung eingeleitet. Stimmen drei Viertel unserer Mitglieder unmittelbar betroffener Einrichtungen für einen Arbeitskampf, wird Ver.di bundesweit ab dem 8. Mai 2015 zu Streiks aufrufen!

Wir Mitglieder haben nun das Wort! Nehmen wir unsere Forderungen ernst? Sind wir zum Arbeitskampf bereit? Oder lassen wir die Arbeitgeber mit ihrer Strategie des Hinhaltens, des Aussitzens und der leeren Worte durchkommen?

Wir müssen dazu beitragen, dass unsere tarifliche Aufwertungskampagne arbeitgeberseitig nicht mehr ignoriert werden kann! Engagement überall!

In unserem Arbeitskreis SuE des Fachbereichs 3 Bayern haben wir die hier dokumentierte „Aktionszeitung“ vereinbart und gemeinsam erstellt.
In ihr sind Aktionen in zahlreichen kommunalen Einrichtungen, von AWO und BRK, aus Einrichtungen von Diakonie und Caritas und den Kirchen dargestellt, mit denen sich unmittelbar und mittelbar von der Aufwertungskampagne Betroffene an der Auseinandersetzung beteiligen und sich solidarisieren.


Vielen Dank Allen, die sich daran beteiligt haben. Vor allem für das Engagement vor Ort. Wir brauchen mehr von euch! Leitet unsere „Aktionszeitung“ an eure KollegInnen weiter - in der eigenen Einrichtung, an KollegInnen anderer Einrichtungen!

Flugblatt als pdf









Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.