Freitag, 19. Februar 2021

Covid: Keine Impfpflicht - aber dringende Empfehlung

Das hat ver.di schon vor längerer Zeit deutlich gemacht, wie wir u.a. hier berichteten:
ver.di ruft Beschäftigte im Gesundheitswesen zur Impfung gegen die Covid-19-Erkrankung auf – Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen abgelehnt (13. Januar) und
Impfangebote für beruflich besonderes gefährdete Personen sind dringend erforderlich (23. Januar)

Die Diskussion hat inzwischen auch den Vatikan erreicht und ist - nach anfänglichen Irritationen - genauso auch geklärt worden:
Vatikan: Keine Strafen für Nicht-Geimpfte (Quelle 1)
Nach Spekulationen über Kündigungsandrohung für Impfverweigerer - Vatikan stellt klar: Keine Corona-Zwangsimpfung für Angestellte (Quelle 2)
Der Vatikan hat klargestellt, dass er für seine Angestellten keine Zwangsimpfung gegen Corona beabsichtigt. Der Gesundheitsschutz sei zwar wichtig - wer sich nicht impfen lassen könne, solle aber auch nicht dafür bestraft werden. (Quelle 2)

FAQs zur Impfung werden u.a. hier beantwortet:
(130) 7 kritische Fragen zur Impfung - YouTube
ca. 20 Min.

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.