Samstag, 23. Januar 2021

Impfangebote für beruflich besonderes gefährdete Personen sind dringend erforderlich

das sind insbesondere auch die "Vergessenen" - also etwa der Sozial- und Erziehungsdienst
Laut einer Auswertung der Versichertendaten der AOK sind Erzieher*innen die Berufsgruppe mit den meisten Corona-Diagnosen hierzulande, noch vor den Beschäftigten im Gesundheitswesen. Verdi-Gewerkschaftssekretär Jörn Kroppach fordert mehr Schutz und ...
Quelle: ZDF https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/erzieher-innen-in-not-100.html
(Video verfügbar bis 22.01.2022)
sowie Freie Pflegekräfte
Sie springen in der Corona-Pandemie immer häufiger in Pflegeheimen und Krankenhäusern ein. Doch ausgerechnet die Zeitarbeitskräfte werden in einigen Bundesländern nicht geimpft.
Quelle: Tagesschau

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.