Sonntag, 23. Dezember 2018

Weihnachten 2018


Die aufgehende Sonne, deren Strahlen in den Wolken reflektieren, die markanten Münchner Domtürme und das Ordinariat, das unauffällig über die Maxburg herüber leuchtet - das alles bildet ein kräftiges Symbol für die Adventszeit und das folgende Weihnachtsfest.
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.(Jesaja 9,1)
Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. (Johannes 8,12)

In diesem Sinne wünschen wir allen Lesern ein frohes Weihnachtfest, gute Erholung "zwischen den Jahren" und ein gesundes und glückliches Neues Jahr.
Kommt nun, lasst uns wandeln im Licht des HERRN! (Jesaja 2,5)

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.