Samstag, 9. März 2013

Mit dem Dritten Weg ins Abseits? - Radiotipp: Sendung in SWR 2 am Sonntag den 10.3.2013 um 12:05

Siehe SWR 2 Glauben

--- vorzügliche Sendung! Gesprächspartner sind u.a. Stefan Sell, Irene Gölz, Hermann Lührs, Wolfgang Lindenmaier... - die Sendung gibts als Podcast zum Nachhören und als Manuskript zum Download: hier

Hier die Vorankündigung des SWR zur Sendung:
Mit dem Dritten Weg ins Abseits?

Sendung am Sonntag, 10.3. | 12.05 Uhr | SWR2
Das kirchliche Arbeitsrecht bleibt umstritten
Von Brigitte Lehnhoff
Die Kirchen mit ihren Wohlfahrtsverbänden Caritas und Diakonie beschäftigen 1,3 Millionen Menschen. Sie sind damit zweitgrößter Arbeitgeber in Deutschland, dürfen aber, anders als der öffentliche Dienst oder private Wirtschaftsunternehmen, ihre Arbeitsbeziehungen nach eigenen Vorstellungen regeln. Diesen sogenannten Dritten Weg will die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi kippen. Doch erst im November bekräftigte das Bundesarbeitsgericht das Selbstbestimmungsrecht der Kirchen. Die Debatte um den Dritten Weg ist damit aber nicht vom Tisch. Denn auch unter kirchlich Beschäftigten wächst der Unmut: Die behauptete christliche Dienstgemeinschaft passe immer weniger zur Arbeitswirklichkeit. Kritische Sozialwissenschaftler, Ökonomen und Theologen sagen den Kirchen voraus, dass sie sich mit dem Dritten Weg ins Abseits manövrieren.

Über die Internetseite des SWR wird die Sendung auch als Podcast zum Nachhören angeboten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.