Mittwoch, 24. April 2013

Fachgespräch zum kirchlichen Arbeitsrecht der Betriebsgruppe des St. Josefs-Stifts Eisingen

Aktualisierung 24.4.2013, nachmittags:
Der für heute angekündigte Termin muss leider abgesagt werden. Das Gespräch wird auf einen späteren Termin verlegt!



...heute um 20:00 Uhr
in der Gaststätte "Linde" in Eisingen
(auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen)

Wir überlassen die Diskussion nicht den Experten (die wir ohnehin selber sind).

Themen unter anderem:

  • zu den Auswirkungen des Urteils des Bundesarbeitsgerichts zum Streikrecht in kirchlichen Einrichtungen und der Klage von verdi dazu vor dem Bundesverfassungsgericht
  • Zutrittsrecht von Gewerkschaftsvertretern (nach dem nicht zustande gekommenen Urteil im Dezember)
  • Austausch zu den konkreten Aktionen zum Neonazi-Aufmarsch am 1. Mai in Würzburg (auch wenn die Stadt inzwischen den Aufmarsch verboten hat, ist die Sache noch nicht vom Tisch, da das FNS sicher klagen wird)
  • Beteiligung unserer Betriebsgruppe an der Initiative "Würzburg ist bunt" - die auch deutlich macht, warum es nicht genügt, dass es MAVen gibt, weil Betriebsgruppen können, was MAVen verwehrt ist: politisch aktiv zu sein
  • MAV-Wahl im Juni 2013
  • weitere Planungen für das Jahr

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.