Dienstag, 10. Oktober 2017

Saarbrücker Zeitung zu Marienhausklinik Ottweiler: "Aufregung vor der großen Premiere"

Die Saarbrücker Zeitung befaßt sich in einem weiteren Beitrag mit dem geplanten Streik in der Marienhausklinik Ottweiler:

Aufregung vor der großen PremiereAuch an der Berliner Charité hat Verdi mit Streiks Druck auf den Arbeitgeber gemacht. Bundesweit will die Gewerkschaft an mehreren Krankenhäusern auf diese Art und Weise bessere Arbeitsbedingungen durchsetzen. Besonderheit im Saarland: Hier soll ein kirchliches Krankenhaus bestreikt werden. 
 
Ottweiler. Morgen soll ein katholisches Krankenhaus bestreikt werden – ein Novum. Auch die Bundespolitik ist interessiert.
Der Streik von Beschäftigten der Marienhausklinik...[mehr..]


Bundesweit sind Kolleginnen und Kollegen der Krankenhäuser Kreiskliniken Günzburg-Krumbach, Klinikum Augsburg, Städt. Klinikum Frankfurt Höchst, Universitätsklinikum Düsseldorf und Universitätsklinikum Gießen und Marburg heute in einen 48stündigen Streik getreten.
Konkret fordern die Klinikbeschäftigten die Festlegung einer Mindestpersonalausstattung im Tarifvertrag sowie Regelungen zum Belastungsausgleich, falls die tarifvertraglichen Vorgaben nicht eingehalten werden. Zudem will die Gewerkschaft die Ausbildungsqualität verbessern, beispielsweise durch die Freistellung von Ausbilder/innen für die Zeit der praktischen Anleitung von Auszubildenden. Es müsse ausgeschlossen werden, dass Auszubildende für die Kompensation von Personalengpässen herangezogen werden.

Morgen werden auch die Beschäftigten der Marienhausklinik Ottweiler dazustehen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.