Dienstag, 22. Juli 2014

Vorbild Curanum Zwickau - so gehts:

Einsicht nach 25 Streiktagen

Altenpflege

Einigung: Curanum legt 350 Euro drauf

Nach 25 Streiktagen kommt die Einigung am 4. Juni überraschend. Und so sieht das Ergebnis aus: Ab 1. Juli 2014 bekommen examinierte Altenpflegekräfte 350 Euro mehr im Monat und obendrauf nochmals 500 Euro als Einmalzahlung. Eine Pflegehilfskraft bekommt 250 Euro mehr plus 350 Euro Einmalzahlung.

....
Quelle: ver.di

Kommentare:

  1. Es kommt darauf an, wie hoch das Gehalt vor den Streik war???????????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Infos sind zum Teil im angezeigten Link nachzulesen: http://gesundheit-soziales.verdi.de/ueber-uns/nachrichten/++co++22bb5234-ebcf-11e3-b350-525400248a66

      Löschen
  2. Zweifellos niedriger. Der Beitrag behauptet übrigens nicht, dass bei Streiks nur TVöD-Niveau durchgesetzt wird. Dass der Neoliberalismus Schneisen der tariflichen Verwüstung in die Sozialbranche geschlagen hat, ist bekannt. Dass das durch unzureichende gewerkschaftliche Stärke (Organisationsgrad!) erleichtert wurde, weiß man auch. Aber das Beispiel zeigt auch, dass deutliche Verbesserungen in energischen Arbeitskämpfen möglich sind. Und die Bewertung, was an Forderungen aufgestellt werden soll und welches Tarifergebnis akzeptabel ist, obliegt im 2. Weg denjenigen, auf die der Tarifvertrag unmittelbar Anwendung findet.

    AntwortenLöschen




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.