Donnerstag, 19. November 2020

Ver.di: Corona-Infos für Beschäftigte

Die weiter steigenden Infektionszahlen haben die Zugriffszahlen auf die Corona-FAQ und Handreichungen von Ver.di wieder steigen lassen. Zudem hat sich der Fokus der Anfragen verändert. Aus diesem Grund wurden einige FAQs aktualisiert, neue hinzugefügt sowie weitere Materialien überarbeitet. Alle Infos sind nun auf dem aktuellen Stand.

NEU:

FAQ Mitbestimmung richtig nutzen

  • Darf der Arbeitgeber positiv getestete Kolleg*innen einsetzen?
  • Das RKI hat gesonderte Empfehlungen für die Bereiche Krankenhaus, Arztpraxis und Pflegeeinrichtung herausgegeben. Für diese Bereiche wird die Frage gesondert beantwortet.

FAQ für Beschäftigte

  • Muss ich arbeiten, wenn ich positiv getestet worden bin oder wegen eines Verdachts auf mein Testergebnis warte?

Aktualisiert: 

FAQ für Beschäftigte

  • Gibt es Tragebeschränkungen beim Mund-Nasen-Schutz?
  • Kann mein Arbeitgeber mich verpflichten, dass ich im Fall einer Quarantäne in der Einrichtung bleiben und auch übernachten muss?
  • Ist eine Streichung oder Zurückrufen aus dem Urlaub erlaubt?
  • Mein Arbeitgeber will 12-Stunden-Schichten einführen. In meinem Betrieb gibt es keinen Betriebsrat/Personalrat/Mitarbeitervertretung. Kann ich die Verlängerung meiner täglichen Arbeitszeit ablehnen?

 FAQ Coronaprämie in der Altenpflege

  • Was passiert bei Unterbrechungen wie Krankheit, Quarantäne oder Urlaub?
  • Wer bekommt die Prämie?
  • Was passiert, wenn ich den Arbeitgeber während der Corona-Krise wechsele?
  • Was ist mit den Auszubildenden?
  • Was ist mit den Krankenhäusern, Rehakliniken, dem Rettungsdienst, der Behindertenhilfe und den anderen Bereichen?

 Aktualisierte Handlungshilfe für Interessenvertretungen, Artikel & Vorlagen

  •         Arbeitszeitverlängerung (12-h-Dienste)

-          SodEG im ver.di-Check sowie SodEG und Kurzarbeit für Interessenvertretungen

-          Corona-Prämie Krankenhäuser

-          Checkliste „Zurück in den Beruf“

 

Die Handlungshilfen erhaltet ihr von euren ver.di-Ansprechpartner*innen vor Ort:
https://gesundheit-soziales.verdi.de/service/ver-di-vor-ort


Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.