Donnerstag, 25. Februar 2016

Tagung: Aufstehn für die Pflege/Fachtagung für betriebliche Interessenvertretungen aus der Altenpflege

Erfolgreiche Interessenvertretung braucht aktuelle Informationen und ein funktionierendes Netzwerk.
Die Tagung

„Aufstehn für die Pflege“ 

findet statt vom Montag, dem 13. bis Dienstag, dem 14. Juni 2016 in Göttingen.

Themen dieser Tagung sind

  • Personalbemessung in der Altenpflege -Auswirkungen des Pflegestärkungsgesetzes II auf die Arbeit der betrieblichen Interessenvertretung
  • Gesundheitsverträglich arbeiten: Mitbestimmung bei der Aufstellung von Dienstplänen in der Altenpflege
  • Was bedeutet die Pflegeausbildungsreform in der Praxis? Handlungsfelder für die betriebliche Interessenvertretung
  • Gefährdungsbeurteilungen nach dem Arbeitsschutzgesetz als Instrument der Entlastung
  • Seht zu, wie ihr klarkommt Indirekte Steuerung und ihre Folgen für Beschäftigte und die Mitbestimmung durch die betriebliche Interessenvertretung 
  • Aufstehn für die Pflege. Was Beschäftigte und ihre Interessenvertretungen tun können für Entlastung, Aufwertung und mehr Personal

Weitere Infos zur Veranstaltung (Flyer mit Referenten, Tagungsablauf, Anmeldeformular) gibt es hier:

Flyer zur Tagung

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.