Dienstag, 2. Juni 2015

ver.di auf dem Evangelischen Kirchentag in Stuttgart

Morgen beginnt der Evangelische Kirchentag in Stuttgart. Anders als bei Katholischen Kirchentag *) sind dort Gewerkschaften auch als offizielle Organisationsbeteiligte* offensichtlich willkommen.











Ver.di-Kirchentagsflyer als pdf


*) Wenn wir das richtig sehen, war die Beteiligungsmöglichkeit von ver.di Mitgliedern auf katholischen Kirchentagen immer nur im Rahmen von gewissermassen Asyl-gewährenden Organisationen abhängig.
Zuletzt wurde auf dem katholischen Kirchentag Regensburg der Antrag der katholischen Fachkommission Kirchen im Landesbezirk Bayern (der Vertretung der in katholischen Einrichtungen tätigen ver.di Mitglieder) auf Beteiligung abgelehnt. Anscheinend waren die Veranstalter der Auffassung, dass ver.di Mitglieder in katholischen Einrichtungen nicht mehr katholisch sind.
"Brücken bauen" geht anders ....

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.