Samstag, 27. Juni 2015

Samstagabend - Zeit für das jüngste Gerücht

Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen ist zu vernehmen, dass Ver.di im Gegenzug zum Angebot der Katholischen Kirche, bis zu 10 % der Plätze in der Kirchlichen Arbeitsrechts-Kommissionen Gewerkschaftsvertretern zu überlassen, den Kirchen und ihren Wohlfahrtsverbänden umgekehrt das Angebot machen will, bei Tarifverhandlungen (paritätische!) 50 % der Plätze in der Kommission den Arbeitgebervertretern von Kirchen, Caritas und Diakonie zu überlassen. Die Kosten der eigenen Seite wolle man dabei selbst tragen.

Vorletztes Gerücht

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.