Mittwoch, 17. Juni 2015

DER DRUCK MUSS RAUS! Noch 7 Tage ....

Nach einem Personal-Check der Gewerkschaft ver.di fehlen an den Krankenhäusern insgesamt 162.000 Kolleginnen und Kollegen. Allein in Bayern sind es über 21.000 Stellen,darunter ca. 10.000 in der Pflege.
Ein Sachverhalt der aufgrund unserer Proteste immer weniger ignoriert werden kann: Unser jüngster »NachtdienstCheck« vom 5. März hat die Folgen des Personalmangels für die Qualität der Patientenversorgung überaus deutlich gemacht.

Seit dem 28. April liegt der Referentenentwurf für eine so genannte »Krankenhausreform « vor.
ver.di fordert eine gesetzliche Personalbemessung.
Die Regierung will dagegen ein lahmes Pflegeförderprogramm auflegen. Das bringt für 2016 gerade mal eine Pflegestelle pro Krankenhaus, in drei Jahren voraussichtlich maximal 3 Stellen.
Auch die Krankenhausfinanzierung selbst muss auf solidere Beine gestellt werden. Ansonsten droht eine verschärfte Umwidmung von Personalmitteln zugunsten von Investitionen.



-----------
"Und geben Sie den Hinweis auf diesen Blog auch an Freunde und Kolleginnen und Kollegen weiter! Denn nur in einer großen Gemeinschaft kommen wir voran!" FlyerzumBlog

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.