Samstag, 16. Juni 2018

Samstagabend - Zeit für das jüngste Gerücht

Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen ist zu vernehmen, dass Kienbaum Consultants International GmbH, die für den Caritasverband München eine neue Geschäftsführung (m/w) suchen, der Frage, ob Bewerberinnen oder Bewerber katholisch sein müssten, mit der Feststellung begegneten, man suche schließlich keine/n MAV-Vorsitzende/n.  Solche müssten zumindest in vernünftigen Bistümern (= bayerische [Erz-]Diözesen) selbstverständlich katholisch sein. Für Leitungskräfte der Caritas hingegen genüge es, wenn man sich "mit dem Selbstverständnis unserer Caritas" identifiziere. Loyalitätstheologisch zeige die entsprechende Bestimmung im § 14 der MAVO zudem die hohe Wertschätzung, die in Kirche und Caritas dem MAV-Vorsitz in Bayern zugeordnet sei.

Vorletztes Gerücht

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.