Freitag, 9. März 2018

Ver.di-Infodienst Krankenhäuser/März 2018

Der aktuelle Infodienst Krankenhäuser ist erschienen:




Aus dem Inhalt

Mehr von uns ist besser für alle!

Rückblicke
  • Vor den Koalitionsverhandlungen: »Versprechen halten !«
  • WDR-Reportage: »Kranke Pflege - Alexander Jorde kämpft für einen Neustart «
  • Kasseler Appell für Entlastung
  • Niedersachsen:Was vor der Landtagswahl versprochen wurde, muss nach der Wahl auch umgesetzt werden ! 
  • Bayern: Klinikdirektoren und ver.di schlagen Alarm: »Öffentliche Daseins­ vorsorge sichern und Personalmangel begegnen« 
  • Unterfränkische KIiniken brauchen mehr Personal
Ausblick

  • Koalitionsvertrag : »teils kleine, teils große Schritte in die richtige Richtung« 
  • Termine
  • Zu einzelnen Aussagen des Koalitionsvertrags 
  • Vereinfachter  »Soll-ist-Voll-Rechner «
  • LinkListe Personaluntergrenzen 
  • Asklepios Göttingen:Arbeitgeber muss Abmahnungen nach Gefährdungsanzeige zurücknehmen
  • OP-Barometer  2017: »Personalknappheit, schlechte Organisationsstrukturen  und Defizite in der Unternehmenskultur „.«
  • Universitätsklinikum des Saarlandes Ultimatum einer onkologischen Station erfolgreich
  • Kündigung der Personalrätin Charlotte Matheis
  • Berlin:Volksentscheid »Gesunde Krankenhäuser «
  • Helios Amper Kliniken AG (Bayern): TVöD ist nur Etappensieg !
  • Universitätsklinikum Gießen und Marburg: »Ein Einstieg in die Entlastung«
  • Unikliniken  Baden-Württemberg: 3.000 für mehr Personal
Tarifpolitik
  • Tarifrunde öffentlicher Dienst Bund und Kommunen 2018
  • Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) :Auch hier wird verhandelt

Tarif- und Branchenpolitik: Konzerne


  • Paracelsus-Kliniken: Insolvenz durch Missmanagement
  • KfH-Tarifverhandlungen  haben begonnen: Arbeitgeber »bitten um Verständnis«
  • PHV Dialyse:Arbeitgeberangebot absolut  unzureichend!
  • Median West (ehemalige AHG AG): Kleine Aufkleber - große Wirkung

1nternationales

  • Fresenius Kidney Care (Kalifornien): »Atmosphäre der Angst«


Deutschland


  • Hans-Böckler-Stiftung: Private-Equity-Monitor
  • Finanzinvestoren : Sprunghafter Anstieg der Übernahmen von Gesundheitseinrichtungen 2017
  • Chinesische Investoren: Ein Thema für Interessenvertretungen in Gesundheitseinrichtungen ?

Aus den Landesbezirken

  • Baden-Württemberg: Umfrage zur Pflegekammer läuft
  • Niedersachsen: Pflegekammer kritisch begleiten 

Vor Ort


  • Elbe-Kliniken Stade und Buxtehude (Nds.): Zeit für einen Haustarif !
  • Kliniken des Landkreises Lörrach: Tariflösung für Servicetochter Data Med
  • Herzlichen Glückwunsch nach Augsburg und Coburg
  • Klinik Ernst von Bergmann Bad Belzig (Brandenburg) : Einigung zum Haustarifvertrag
  • Tarifverhandlungen in Senftenberg und Barnim (Brandenburg)

Bildungsangebote, Seminare,  Tagungen


  • Digitalisier ungskongress

Literatur- und Internettipps

  • Digitalisierung im Krankenhaus. Mehr Technik - bessere Arbeit?
  • Digitalisierung und Technisierung der Pflege in Deutschland
  • Erstmals vergleichbare gesundheitsökonomische Daten der Bundesländer erschienen
  • Entgelttransparenzgesetz
  • DGB-Index Gute Arbeit Report 2017
  • Zahl der Gewaltunfällebei der Arbeit gestiegen
  • Rechtspopulismus und Gewerkschaften


Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.