Montag, 15. Oktober 2012

Nassauische Neue Presse berichtet über den Tarifkonflikt in der Region Mitte

Wo die Nächstenliebe aufhört

Herborner Tagblatt: Caritas-Mitarbeiter demonstrieren

Hit-Radio FFH: Caritasmitarbeiter aus dem bezirk mitte kaempfen um mehr lohn


----------------
Hier wird zur morgigen Kundgebung aufgerufen

(aus dem akmas-Newsletter):




Neues Spiel - Neues Glück ?
Tarifverhandlungen in der RK-Mitte

Für die Caritas-Beschäftigten in den Bistümern der Region Mitte – Fulda, Limburg, Mainz, Speyer, Trier wird die Umsetzung der Tariferhöhung 2012 / 2013 am 16. Oktober weiterverhandelt.

Dass diese Erhöhung für alle kommen muss, steht für die Mitarbeiterseite außer Zweifel.

Aber: Unterstützung tut Not.

Die Mitarbeiter aus den Bistümern treffen sich am 


16. Oktober 2012 um 10.00 Uhr 13:30 Uhr siehe oben
Dominikanerkloster
Kurt-Schumacher-Straße 23
60311 Frankfurt am Main


  • Bildet Fahrgemeinschaften.
  • Stattet euch mit Transparenten, Trillerpfeifen, Trommeln
    und ähnlichem aus. Seid laut und kreativ. 

  • Und vor allem: KOMMT ALLE!!!! 

Keine Spaltung der Dienstgemeinschaft.
Kein Lohndumping bei Caritas.
Keine Ausgrenzung von Mitarbeitergruppen.

W i r   s e h e n   u n s   i n   F r a n k f u r t !

Kommentare:

  1. wie bereits gemeldet: "RK Mitte: auch zweite Verhandlungsrunde zum Tarif 2012/2013 gescheitert"

    AntwortenLöschen




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.