Dienstag, 3. März 2015

Mindestlohn-Hotline in 10 Sprachen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die aktuelle „Streitzeit“ des DGB Bayern „Mindestlohn-Hotline in 10 Sprachen“ ist erschienen.
Auch auf der Homepage des DGB Bayern einsehbar: http://bayern.dgb.de/-/4jA

Der Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde gilt natürlich auch für ausländische Beschäftigte. Die DGB-Mindestlohn-Hotline berät alle Beschäftigten bis zum 31. März in zehn Sprachen: 0391/40 88 003. Darauf weist der DGB Bayern in dieser „Streitzeit“ in allen zehn Sprachen hin.

Bitte leitet die "Streitzeit" an Kolleginnen und Kollegen weiter, verlinkt sie auf Euren Homepages und bringt sie an die Schwarzen Bretter der Betriebe.


Die "Streitzeit" liefert Argumente, Positionen und Perspektiven zu aktuellen politischen Themen.
Streitzeiten sind auch im Internet: http://www.bayern.dgb.de/service/streitzeit


-----------
"Und geben Sie den Hinweis auf diesen Blog auch an Freunde und Kolleginnen und Kollegen weiter! Denn nur in einer großen Gemeinschaft kommen wir voran!" FlyerzumBlog

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.