Montag, 11. Mai 2015

Aufwertungskampagne Sozial- und Erziehunsdienst: Solidaritätsaktion Pfarrkindergarten Alteglofsheim - "Gute Arbeit fair bezahlt"

Solidarische Fotoaktion des kath. Pfarrkindergarten St. Laurentius Altegolfsheim

"Gute Arbeit fair bezahlt"


Einen ungewöhnlicher Tag hat der Kindergarten
Altegolfsheim schon vor einigen Tagen erlebt: da standen die pädagogischen Fachkräfte im Mittelpunkt. Dutzende Eltern waren gekommen, um bei der Fotoaktion"Gute Arbeit fair bezahlt" mitzumachen und den pädagogischen Fachkräften ihre Unterstützung für deren Forderung nach Aufwertung der sozialen Berufe zu zeigen. Von der aktuellen Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst ist der Kindergarten auf Grund seiner Trägerschaft und der nur kirchenrechtlichen Vergütungsautomatik des "ABD" zwar nur indirekt betroffen, doch umso wichtiger war es den Beschäftigten und Eltern jetzt ein Zeichen zu setzen und die Bedeutung der Arbeit in der Kinderbetreuung hervorzuheben. Das gemeinsame Foto soll zeigen, dass sie hinter der Forderung nach einer besseren Bezahlung im sozialen Bereich stehen und soll zugleich auch solidarische Grüße an diejenigen ausdrücken, die von der Tarifrunde direkt betroffen sind und sich aktiv einbringen.

Die Beschäftigten hatten sich im Vorfeld damit auseinandergesetzt, was für sie die optimale Erzieherin/ der optimale Erzieher darstellt und dies auch kreativ in einem überlebensgroßen Bild verdeutlicht.




Leiterin Silke Frank leitete die Vorstellung der verschiedenen "optimalen" Eigenschaften und Fähigkeiten mit einem Zitat von Dante ein:
"Die Kinder sind unser wertvollstes Gut, sie gestalten die Zukunft und ihnen wollen wir das Beste mitgeben, wir wollen ihnen: eine gesunde und tragfähige Bindung und Beziehung bieten, wollen sie ganzheitlich fördern und bilden, und wir wollen sie in ihrem individuellen Sein wahrnehmen und unterstützen."
Das gesamte Team stellte den/die optimale/n Erzieher/in vor und verdeutlichte anhand der Hände, Ohren, Taschen, dem Gehirn und dem Herz die umfassenden Anforderungen in der Kinderbetreuung. Die lokale Firma Alphatec hatte für die Fotoaktion extra T-Shirts mit "Gute Arbeit fair bezahlt" gesponsert.

Gewerkschaftssekretärin Kathrin Birner vom ver.di Bezirk Oberpfalz, Bereich Jugend und Gemeinden, freute sich über die Eigeninitiative der Beschäftigten und die große Unterstützung der Eltern. Christoph Wagner-Neisinger, Vertrauensleutesprecher bei der Stadt Regensburg, versprach, die solidarischen Grüße an die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst weiterzugeben.

Quelle verdi: www.soziale-berufe-aufwerten.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.