Mittwoch, 20. Februar 2019

Gratulation zur Mitgliederentwicklung im Fachbereich

Eigentlich ist es unüblich über die Zahl der Mitglieder zu sprechen, aber der Fachbereich 03, Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen weist seit Jahren in ver.di die höchste Mitgliederentwicklung auf – und dies kontinuierlich. Der kirchliche Bereich erhält hierbei stetig größeres Gewicht.

Während sich die Mitgliederentwicklung im Bereich der Diakonie und evangelischen Kirche auf einem in den letzten Jahren gewachsenem Niveau eingependelt hat, weist vor allem der Mitgliederbestand aus Caritas und katholischer Kirche hohe Zuwachsraten auf.
Die Mitglieder aus bayerischen Caritas-Einrichtungen (AVR-Anwendung) sind im Vergleichszeitraum um 16,19 % mehr geworden, die Mitglieder aus Einrichtungen der katholischen Kirche (ABD-Anwendung) konnten einen Zuwachs von 8,7 % erzielen.

Wir finden diese Entwicklung so bemerkenswert, dass wir im Blog darüber informieren und den Kolleg*innen von ver.di gratulieren wollen. Wir bitten aber auch um Verständnis, dass wir keine näheren Angaben, insbesondere nicht zu absoluten Mitgliederzahlen, machen können. Das wäre in der Verantwortung der Fachbereichsleitung.

Noch ist viel Luft nach oben – für eine starke Mitmach-Gewerkschaft bei Kirche und Caritas. Mach Dich und Deine Gewerkschaft stark.
http://macht-immer-sinn.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.