Dienstag, 31. Dezember 2013

Drei - Zwei - Eins !!!! Countdown vorbei

Heute um 24:00 Uhr wird die Ausschlussfrist ablaufen:
Diese Grundordnung ist auch anzuwenden im Bereich der sonstigen kirchlichen Rechtsträger und ihrer Einrichtungen, unbeschadet ihrer Rechtsform sowie des Verbandes der Diözesen Deutschlands und des Deutschen Caritas verbandes. Die vorgenannten Rechtsträger sind gehalten, die Grundordnung für ihren Bereich rechtsverbindlich zu übernehmen
Das ist endgültig vorbei.
Ab 24:00 Uhr gilt endgültig:

Kirchliche Rechtsträger, die nicht der bischöflichen Gesetzgebungsgewalt unterliegen, sind verpflichtet, bis spätestens zum 31. Dezember 2013
diese Grundordnung durch Übernahme in ihr Statut verbindlich zu übernehmen. Wenn sie dieser Verpflichtung nicht nachkommen, haben sie im Hinblick auf die arbeitsrechtlichen Beziehungen nicht am Selbstbestimmungsrecht der Kirche gemäß Art. 140 GG i. V. m. Art. 137 Abs. 3 WRV teil.
Die Ausschlussfrist der Bischöfe läuft heute schlag 24:00 Uhr aus. Wer das verschlafen hat und meint, seine Einrichtung könnte vielleicht später - nach Belieben - wieder kirchlich werden, die Grundordnung nachträglich in die Statuten aufnehmen und bei sich bietender Gelegenheit wieder streichen, der sollte sich folgendes zu Herzen nehmen:
"Weil ihr auf Ränke vertraut und euch auf das falsche verlasst, darum wird eure Schuld für euch sein wie ein ... Bruchstück von einer hoch aufragenden Mauer, die dann plötzlich, urplötzlich, einstürzt."
Jesaja, 30. Kapitel, 12


-----------
"Und geben Sie den Hinweis auf diesen Blog auch an Freunde und Kolleginnen und Kollegen weiter! Denn nur in einer großen Gemeinschaft kommen wir voran!" FlyerzumBlog

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.