Sonntag, 23. September 2012

Betriebsgruppenarbeit in der Pflege


Charité Berlin: Ver.di fordert Tarifvertrag über Mindestbesetzung in der Krankenpflege. Regelung hätte Pilotcharakter für Bundesrepublik.
Näheres in der Zeitung Junge Welt vom 21. September 2012: Mehr Personal soll her

Wo gibt es derartige Initiativen im 3. Weg, wo Konsensprinzip und hohe Ethik herrschen?
So problematisch regionale oder Haustarifverträge häufig auch sein können, und den Gewerkschaften werden diese von den Apologeten des 3. Weges ja gerne um die Ohren geschlagen: gelegentlich können solche zunächst lokal geführten Auseinandersetzungen in ihren Ergebnissen auch Vorbild sein für die Fläche.

cm 

Kommentare:

  1. Die "Apologeten des 3. Weges" kritisieren tatsächlich die Gewerkschaften für ihre Erfolglosigkeit bei der Durchsetzung von Flächentarifverträgen im Bereich Soziales? Und sie selber (die Akteure des 3. Weges bei Caritas und Diakonie) haben 1,2 Mio Anhänger des 3. Weges hinter sich und durchgesetzt, dass die Einheit der Kirche sich bundesweit auch in den Vergütungen niederschlägt?

    AntwortenLöschen
  2. Der "Dritte Weg" beschränkt sich doch nur "aufs Abschreiben". Zu eigenständigen Verhandlungen ist er kaum in der Lage. Und es gibt auch Kommissionsmitglieder, die sagen, sie würden dem Bischof nur helfen, das Tarifvertragsrecht des öffentlichen Dienstes "möglichst gut in den Kirchenbereich zu transferieren".

    Solange es beim (zeitlich verzögerten) Abschreiben geblieben ist, hat das auf Konsens ausgerichtete "Kommisionsmodell" auch leidlich funktioniert. Es fährt dort in den Graben, wo man meint, eigenständiges Tarifrecht gestalten zu können - siehe die AVR der Diakonie. Der "Dritte Weg" ist dann ein Irrweg. Und wenn es nur auf die Qualität des Abschreibens ankommt, dann gilt immer noch der Grundsatz: "am Besten ist das Original, nicht die Kopie".

    AntwortenLöschen
  3. Hallo cm,
    um beim Bild des "Dritten Weges" zu bleiben: da gibt es eine gut ausgebaute Straße, die gemeinhin als "Zweiter Weg" bezeichnet wird, und daneben führen einige (Dritte) Feldwege in die gleiche Richtung. Da preschen die Autos auf der Straße voraus, und die Traktoren und Fuhrwerke holpern auf den verschiedenenen "Dritten Wegen" hinterher, und warten darauf, dass die Straßenbaufirma ein Hindernis rechtzeitig beiseite räumt ... wo sollen da die von Dir gewünschten Initiativen herkommen?

    AntwortenLöschen




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.