Sonntag, 11. Januar 2015

Mindestlohn - dran bleiben!

Morgen beginnen die bundesweiten Pendler-Aktionen zum Mindestlohn.
Bundesweit werden am 12. Januar 2015 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter unterwegs sein, um Beschäftigte über das neue Mindestlohngesetz zu informieren und für die DGB-Mindestlohn-Hotline zu werben.

Zur Extraseite geht es hier:

Mindestlohn - dran bleiben

mit vielfältigen Informationen zu Einzelfragen!




Der gesetzliche Mindestlohn gilt natürlich auch bei der Caritas!

--------
PS. Normalerweise nutzen wir den Sonntag für Hinweise zu Fundstücken in der Medienlandschaft des Internet. Die ersten Tage im Jahr gab es aber - außer zur gescheiterten RK-Sitzung Nord am 7. Januar, auf deren Medienresonanz wir schon hingewiesen haben - nichts nennenswertes zu berichten und zu verlinken. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.